Hilfe zur OPUS-Suche

  1. Bei der einfachen Suche werden die Metadaten und die Volltexte der auf dem Publikationsserver veröffentlichten Dokumente durchsucht. Sie können nachträglich das Suchergebnis anhand der ausgegebenen Kategorien einschränken.
  2. Phrasensuche: Sie können nach einzelnen Wörtern suchen oder durch Anführungszeichen eine Phrasensuche (z.B. "grüner Elefant") initiieren.
  3. Verknüpfung der Suchterme: Die Suchterme und Phrasen können Sie mit den logischen Operatoren NOT, AND und OR verknüpfen (z. B. "grüner Elefant" OR Maus; Elefant NOT grün). Eine Leertaste zwischen Suchworten und Phrasen wird als AND interpretiert.
  4. Trunkierung: An Stelle eins beliebigen Zeichens kann ein Fragezeichen (?) eingesetzt werden, anstelle einer beliebigen Zeichenkette ein Stern (*), beide Wildcards dürfen jedoch nicht am Anfang eins Suchwortes stehen (z. B. Ber* findet z. B. Berlin, Berliner, Bern usw.; Me?er findet z.B. Meyer und Meier).
  5. Unscharfe Suche: Möchten sie nach einem Wort suchen, das sich so oder ähnlich schreibt, können sie die Fuzzy-Suche nutzen. Dazu muss an das entsprechende Wort eine Tilde (~) angehängt werden (Meyer~ sucht nach Meyer und ähnlichen Schreibweisen).
  6. Reservierte Zeichen: Einige Zeichen (+ - && || ! ( ) { } [ ] ^ " ~ * ? : \ ) sind in der Suche reserviert. Soll nach einem dieser Zeichen gesucht werden, muss ein \ vorangestellt werden (eine Suche nach Turing* würde z.B. Turingmaschine finden, jedoch nicht Turing*).
  7. Erweiterte Suche: Bei der erweiterten Suche werden im Suchfeld "Alle Felder" die Metadaten und die Volltexte der auf dem Publikationsserver veröffentlichten Dokumente durchsucht. Sie können die Suche zusätzlich auf bestimmte Felder (Autor, Titel, Abstract, Schlagwörter) begrenzen. Sie können nachträglich das Suchergebnis anhand der ausgegebenen Kategorien zusätzlich einschränken.