Uni Passau

OPUS - Passau

Bibliographische Daten und PDF-Volltexte aus der Universität Passau
... die Wissenschaft der Hochschule sichtbar machen!

Home Suchen Melden Veröffentlichen Hilfe Kontakt

Sonstige Publikationen

In OPUS können Universitätsangehörige (Lehrende und Studierende) Dokumente von längerfristigem wissenschaftlichem Belang in elektronischer Form veröffentlichen. Angenommen werden Habilitationen und Preprints, Discussion Papers, Working Papers, Schriftenreihen, herausragende Studienabschlußarbeiten mit Empfehlung des Prüfers (Magister-, und Diplomarbeit, Batchelor Thesis).

Urheberrechte
Bitte klären Sie vor der Veröffentlichung die urheberrechtliche Seite. Der Publikation dürfen keine Rechte Dritter entgegenstehen.
Mit der OPUS-Veröffentlichung behalten die Autoren Ihre Urheberrechte: Sie erteilen der Universität Passau lediglich ein einfaches Nutzungsrecht nach § 31 Abs. 2 UrhG (Urheberrechtsgesetz). Es steht den Autoren frei, Ihr Werk auch an anderer Stelle in digitaler Form oder als Druckwerk zu veröffentlichen.

Verlagsveröffentlichung geplant oder bereits erfolgt?
Auch wenn eine Arbeit bereits in einem Verlag veröffentlicht wurde oder veröffentlicht werden soll, kann eine Publikation in OPUS unter Umständen möglich sein. Es kommt darauf an, welche Rechte dem publizierenden Verlag übertragen wurden oder übertragen werden sollen. Zunächst hat der Autor nach dem Urheberrecht das Monopol über die eigene geistige Leistung. Bei der Verlagsveröffentlichung kommt zu einem Verlagsvertrag, in dem der Autor Nutzungsrechte an den Verlag abtritt. Je nachdem wie dieser Vertrag ausgestaltet ist, kann eine sogenannte Selbstarchivierung in elektronischer Form auf der eigenen Homepage oder einem universitätseigenen Publikationsserver möglich sein oder auch nicht!

Rechteabklärung

Um Rechtsklarheit zu bekommen ob überhaupt oder unter welchen Bedingungen eine Zweitveröffentlichung auf persönlichen Homepages oder Dokumentenservern erfolgen kann, muss der Vertrag dahingehend durchgesehen werden oder eine Auskunft beim Verlag eingeholt werden.

Zusammengefasst sind die offengelegten Open Access Policies von Verlagen in der sog. Sherpa/Romeo-Liste:

Deutsche Liste: http://www.dini.de/dini-zertifikat/sherparomeo/
Internationale Liste: http://www.sherpa.ac.uk/romeo.php

s.a. Rechtfragen zum Bereitstellen von Dokumenten in Repositorien

Weitere Informationen zu Open Access: Informationsplattform open-access.net




 

Wie veröffentlichen Sie Ihr Dokument?


  • Elektronisches Dokument vorbereiten


    • Veröffentlichungsformat für Ihre elektronische Publikation in OPUS ist PDF (Portable Document Format)

    • Sie haben verschiedene Möglichkeiten, eine PDF-Datei zu erstellen. Hinweise und Hilfestellungen zur Erstellung der PDF-Datei finden Sie hier

    • Beratung und Hilfestellung finden Sie in der Zentralbibliothek. Kontakt


  • Einbringen des Dokuments in OPUS


    • Wahl des Veröffentlichungsvertrages oder einer Creative Commons-Lizenz

      Beim Anfordern des Anmeldeformulars haben Sie die Wahl zwischen einem Veröffentlichungsvertrag mit oder ohne Print-on-Demand-Erlaubnis oder alternativ zwischen zwei Creative Commons-Lizenzen.

      Print on Demand (POD): Mit Ihrer Wahl bestimmen Sie, ob ein in den OPUS-Webseiten verlinkter Print-on-Demand-Anbieter für Interessierte eine gedruckte Ausgabe Ihrer Arbeit erstellen darf.

      Alternativ können Sie auch eine Creative Commons-Lizenz unterzeichnen
      Was ist/macht Creative Commons: AutorInnen hatten bislang wenig Wahlmöglichkeiten, um die Nutzungsrechte an ihren Werken differenziert zu regeln. Jedes kreative Werk ist automatisch geschützt, egal ob die UrheberInnen diesen Schutz brauchen oder nicht. Die Creative Commons-Lizenzmodelle lassen die Urheber selbst bestimmen, ob die Texte, Bilder, Musik kopiert, verändert oder für kommerzielle Zwecke genutzt werden dürfen. Beide in OPUS Passau offerierten Creative Commons-Lizenzen erlauben eine Print-on-Demand-Kopie.

      Siehe Übersicht Veröffentlichungsverträge und Creative Commons-Lizenzen

    • Über das Anmeldeformular laden Sie die PDF-Datei und die Originaldatei zunächst in den nicht-öffentlichen Bereich von OPUS.

    • Erschließung des Dokuments durch Metadaten. Wichtig für die Auffindbarkeit Ihres Dokuments in OPUS oder durch Suchmaschinen im Internet sind

      • formale Angaben: z.B. Titel des Dokuments, Verfasser, Fakultät, Titel der Reihe)

      • inhaltliche Beschreibungen (Schlagwörter in deutsch und englisch, Abstracts in deutsch und englisch mit maximal je 2000 Zeichen)

    • Bei Dokumenten, die Teile einer Schriftenreihe sind, sollte der Titel der Schriftenreihe mit Zählung in das Feld Quelle des Anmeldeformulars eingetragen werden. So kann über den Titel der Reihe gesucht werden und die Teile einer Schriftenreihe gemeinsam angezeigt werden.

Beispiel:

im Feld "Titel":
Fertilität und wirtschaftliche Entwicklung - Einflussfaktoren auf die demographische Situation der Entwicklungsländer

im Feld "Quelle":
Passauer Diskussionsbeiträge zur Wirtschaftswissenschaft Nr. 331


Nach Abschuss des Anmeldevorgangs wird die PDF-Datei in den internen Bereich von OPUS übertragen. Ist alles in Ordnung, wird die Veröffentlichung freigeschaltet. Per Mail wird der/die Anmeldende auf die Freischaltung hingewiesen.


Home Suchen Melden Veröffentlichen Hilfe Kontakt
  OpenAccess logo   OAI2.0 logo   © Universitätsbibliothek Passau · Innstrasse 29 · 94032 Passau 
Tel. (0851) 509 1645 · Fax (0851) 509 1602 ·  Mail opus@uni-passau.de
04.10.10