Uni Passau

OPUS - Passau

Bibliographische Daten und PDF-Volltexte aus der Universität Passau
... die Wissenschaft der Hochschule sichtbar machen!

Home Suchen Melden Veröffentlichen Hilfe Kontakt
OPUS-Frontdoor

Fürst, Andrea

Abbruchentscheidungen in Softwareentwicklungsprojekten - Die Entwicklung eines kennzahlenbasierten Modells zur Entscheidungsunterstützung

Stop decisions in software development projects - The development of a decision-support-model based on key figures


Open Access: Freier Zugang zum Volltext!

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (3.087 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Projektbewertung , Projektcontrolling , Projekt , Controlling , Risikomanagement , Kennzahlen , Kennzahlensystem , Softwareentwicklung , Abbruch
Freie Schlagwörter (Deutsch): Projektabbruch , Softwareklassifikation , Abbruchentscheidung
Freie Schlagwörter (Englisch): software development , project management , project cancellation , risk management , software classification
Beteiligte Einrichtung: Mitarbeiter Lehrstuhl/Einrichtung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
Fakultät: Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Kleinschmidt, Peter (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 22.12.2010
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 18.01.2011
Kurzfassung auf Deutsch: In Zeiten von Globalisierung, kurzen Produktlebenszyklen und schnellem technologischen Fortschritt gewinnen Projekte über alle Branchen zunehmend an Bedeutung – so auch in der Softwarebranche. Nahezu jedes Unternehmen muss derzeit große Anstrengungen im Bereich Projektmanagement unternehmen, um die gestiegenen Anforderungen erfüllen zu können, die richtigen Projekte auszuwählen und diese in geeigneter Weise durchzuführen. Ein wesentliches Problem in diesem Bereich ist, dass Umstände und Schlüsselfaktoren des Projekterfolgs während des gesamten Projektverlaufs als veränderlich angesehen werden müssen. Veränderungen der Rahmenbedingungen können jedoch zu steigenden Kosten und/oder sinkenden Ertragsprognosen führen, wodurch möglicherweise eine Weiterführung des bereits begonnenen Projektes unwirtschaftlich wird.
Die Frage dahingehend, ob ein bereits laufendes Projekt unter veränderten Rahmenbedingungen weitergeführt oder abgebrochen werden sollte, ist daher eine der Kernfragen des Projektmanagements. Sie wird derzeit jedoch sowohl im Projektmanagement allgemein als auch im Softwareentwickungs-Projektmanagement im Besonderen weitgehend vernachlässigt.
Daher war das wesentliche Ziel meiner Arbeit ein generisches Modell zur Entscheidungsunterstützung zu entwickeln. Dieses Modell kann als Framework aufgefasst werden, welches sowohl für verschiedene Arten von Softwareentwicklungsprojekten als auch Unterschiede in der Datenverfügbarkeit konzipiert wurde. Dabei wurde ein Haupt-Fokus auf die Integration von Kernrisiken in die Schätzung von Projektrestaufwänden und -erträgen gelegt, um eine tragfähige Entscheidungsgrundlage zu generieren.
Kurzfassung auf Englisch: In times of globalization, short product life-cycles and fast technical progress projects gain in importance in all industries – so in the software industry. Practically every company these days has to put in great efforts into project management to meet the increasing requirements, select the right projects and execute these chosen projects well. A serious problem in this context is that circumstances and key success factors may change during the entire course of the project. As a result the increase of costs and/or the decrease of gains may be sufficiently serious to stop the project.
The question whether a running project should be continued or stopped under changed conditions is one of the key issues in project management. At present this key-question, however, is neglected both in general project management and in software development projects.
Therefore the main objective of my research was to develop a generic model to support decision-making in this context. The model can be seen as a framework, which is designed for use in different types of software development projects and different data availability. It focuses the integration of key risk factors in the estimation of remaining project costs and gains in order to give a suitable decision support.
Lizenz: Lizenz-Logo  Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand


Lizenz

URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:739-opus-22448
URL dieser Seite: http://www.opus-bayern.de/uni-passau/volltexte/2011/2244/


Home Suchen Melden Veröffentlichen Hilfe Kontakt
  OpenAccess logo   OAI2.0 logo   © Universitätsbibliothek Passau · Innstrasse 29 · 94032 Passau 
Tel. (0851) 509 1645 · Fax (0851) 509 1602 ·  Mail opus@uni-passau.de
22.10.10